_DSC2017.jpg

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Zu Gast in der Mainmetropole. Gelingt wie in der verganenen Saison die Sensation?

 

Gerne erinnert man sich an das erfolgreiche Spiel der vergangen Saison zurück in dem der Sensationserfolg gegen die Mannschaft aus Frankfurt gelang. Sowohl Auswärts als auch im heimischen Waldschwimmbad unterlagen die Wasserballer von der Metropole am Main dem VfL Michelstadt. Doch auch in Frankfurt sind die Geschehnisse der vergangen Saison nicht vergessen.

5 Spieler, die regelmäßig auch in der 2. Wasserball Liga Süd eingesetzt werden sollen den sicheren Sieg ermöglichen. Doch durch viele kleine Fehler gelingt es nicht sich ein komfortables Polster zu erarbeiten. So stehr es zur Halbzeit gerade einmal 2:4 aus Sicht der Odenwälder.

Letztendlich macht den Michelstädtern wieder die Kondition Probleme weswegen im dritten Viertel nicht mehr mitgehalten werden kann. Ende dieses Spielabschnitts steht es nun 9:4 für Frankfurt.

Im letzten Viertel ging es nur noch darum den Vorsprung über die Zeit zu retten. Der Endstand von 11:6 ist damit aus Mcihelstädter Sicht ein vertretbares Ergebnis.

Torschützen des VfL Michelstadt: Moritz Kühner (2); Alexander Wissmüller (2), Noah Pecek (1), Martin Wissmüller (1)

Spielprotokoll3_2019_11_12_Frankfurt_III